Filmhandlung und Hintergrund

Bemerkenswerter Kriminalfilm um einen raffinierten Mörder.

Der raffinierte Dr. Crippen wird des Mordes an seiner Frau verdächtigt. Zuvor hatte er behauptet, sie sei nach Brasilien zu ihrem Geliebten verschwunden, doch Inspektor Düwell findet heraus, dass sie das Land nie verlassen hat. Im Garten von Crippens Haus findet die Polizei Teile der Leiche, doch Crippen befindet sich mit seiner Geliebten bereits auf der Flucht. Eine bis dahin beispiellose, weltweite Suche wird gestartet. Als Crippen an Bord des Dampfers Montrose entdeckt wird, ist Eile geboten: Erreicht er Venezuela, kann er nicht mehr der Justiz überstellt werden.

Ein Arzt will seine Gamahlin töten, um mit seiner Sekretärin glücklich werden zu können. Doch der scheinbar perfekte Mord hinterläßt Spuren, auf die die Polizei sehr bald stößt.

Darsteller und Crew

  • Rudolf Fernau
    Rudolf Fernau
  • René Deltgen
    René Deltgen
  • Anja Elkoff
    Anja Elkoff
  • Gertrud Meyen
    Gertrud Meyen
  • Rolf Weih
    Rolf Weih
  • Erich Engels
    Erich Engels
  • Kurt E. Walter
    Kurt E. Walter
  • Georg C. Klaren
    Georg C. Klaren
  • E. W. Fiedler
    E. W. Fiedler
  • Erich Palme
    Erich Palme
  • Bernhard Eichhorn
    Bernhard Eichhorn

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dr. Crippen an Bord: Bemerkenswerter Kriminalfilm um einen raffinierten Mörder.

    Basierend auf einem echten Kriminalfall Anfang des 20. Jahrhunderts, drehte Erich Engels (nicht zu verwechseln mit dem fast gleich lautenden Regisseur Erich Engel!) einen sehr spannenden und äußerst erfolgreichen Kriminalfilm. Vom gleichen Regisseur kam 1958 die Fortsetzung „Dr. Crippen lebt!“ in die bundesdeutschen Kinos. 1962 wurde die Geschichte als „Dr. Crippen“ in Großbritannien erneut verfilmt.

Kommentare