Dorothea Angermann

Kinostart: 22.01.1959

Filmhandlung und Hintergrund

Ruth Leuweriks Misserfolg in maßgeschneiderter Edelrolle.

Pfarrerstochter Dorothea Angermann steht wegen angeblichen Mordes am Ehemann vor Gericht. Zeugenbefragungen, Rückblenden: In eine Kreisstadt gezogen, liebt sie den Ingenieur Michael, heiratet auf Drängen des bigotten Vaters ihren Verführer, Chefkoch Mario, von dem sie ein Kind erwartet. Die Ehe wird ein Martyrium, Schläge, Misshandlungen, sie verliert ihr Kind, wird weiter gequält. Michael kehrt aus dem Ausland zurück. Dorothea will mit ihm zusammenleben. Sie konfrontiert Mario, tötet ihn in Notwehr. Dorothea wird freigesprochen.

Darsteller und Crew

  • Robert Siodmak
    Robert Siodmak
    Infos zum Star
  • Ruth Leuwerik
    Ruth Leuwerik
  • Bert Sotlar
    Bert Sotlar
  • Alfred Schieske
    Alfred Schieske
  • Kurt Meisel
    Kurt Meisel
  • Alfred Balthoff
    Alfred Balthoff
  • Herbert Reinecker
    Herbert Reinecker
  • Georg Krause
    Georg Krause
  • Walter Boos
    Walter Boos
  • Siegfried Franz
    Siegfried Franz

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dorothea Angermann: Ruth Leuweriks Misserfolg in maßgeschneiderter Edelrolle.

    Wie „Die Ratten“ nach der Bühnenvorlage von Gerhart Hauptmann (1926) entstanden, wurde Robert Siodmaks Film ein Reinfall. Der selbst für die geduldigen 50er Jahre hoffnungslos antiquierte Stoff um Patriarchentum und die Tragödie einer stillen, schüchternen, freundlichen und unbescholtenen „idealen Frau“ passten nicht mehr in die Zeit. Für Ruth Leuwerik begann nach den Triumphen der 50er Jahre eine Zeit der Umorientierung, die Anfang der 60er Jahre mit ihrem Rückzug aus dem Filmgeschäft endete.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Dorothea Angermann