Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Django - Ich will ihn tot

Django - Ich will ihn tot

Lo voglio morto: Italo-Western um Rache und Waffenschmuggel im Bürgerkrieg.

Poster Django - ich will ihn tot

Django - Ich will ihn tot

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Während Farmer Clayton (= Django) in der Stadt über den Kauf eines Stücks Land verhandelt, wird seine Schwester daheim von Banditen auf brutalste Weise vergewaltigt und ermordet. Er sucht die Täter, tötet unterwegs einige Outlaws und triftt dabei auf den Spekulanten und Schmuggler Malik, der mit Waffenhandel zwischen den USA in Texas und Juarez am Rio Grande in Mexiko den Bürgerkrieg verlängern will. Clayton rächt seine Schwester, tötet die Banditen und kehrt auf seine Farm zurück.

Django, der unerschrockene Desperado, erlebt Brenzliges: Man hat seine Schwester brutal getötet. Klar, daß er Rache nehmen will. Doch die Wirren des Bürgerkriegs der USA behindern seine kaltblütigen Ermittlungen.

Darsteller und Crew

  • Lea Massari
    Lea Massari
  • Craig Hill
  • José Manuel Martin
  • Paolo Bianchini

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Django - Ich will ihn tot: Italo-Western um Rache und Waffenschmuggel im Bürgerkrieg.

    Harter Italo-Western, der das gängige Rachemotiv des Genres ziemlich exzessiv ausspielt und sich an die Stereotypen von Erzählmuster und häufigen Showdowns hält. Als Rächer ist der Amerikaner Craig Hill zu sehen, der in „Den Geiern zum Fraß“, „Die schmutzigen Dreizehn“ und „Lanky Fellow - der einsame Rächer“ auftrat. In einer Nebenrolle als Barbesitzerin taucht Lea Massari („Die mit der Liebespielen“, „Herzflimmern“) auf. Regisseur Paolo Bianchini inszenierte die Italo-Western „Bleigericht“ und „Django spricht kein Vaterunser“.
    Mehr anzeigen