Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ungehorsam

Ungehorsam

  

Filmhandlung und Hintergrund

Gefühlvolles Drama mit Rachel McAdams und Rachel Weisz in einer verbotenen Liebe innerhalb einer orthodoxen Gemeinschaft

Der Tod ihres Vaters, eines angesehenen Rabbiners, führt die Fotografin Ronit (Rachel Weisz) zurück in die streng jüdisch-orthodoxe Nachbarschaft ihrer Kindheit in London. Dort wird sie eisig empfangen, nur ihr Jugendfreund Dovid (Alessandro Nivola), der Schüler ihres Vaters, der seine Nachfolge antreten soll, heißt sie willkommen. Er hat Ronits beste Freundin Esti (Rachel McAdams) geheiratet, mit der sie einst eine lesbische Affäre hatte, die sie zur unerwünschten Person hatte werden lassen. Sofort ist klar: Die Gefühle von einst sind immer noch da.

 

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ungehorsam: Gefühlvolles Drama mit Rachel McAdams und Rachel Weisz in einer verbotenen Liebe innerhalb einer orthodoxen Gemeinschaft

    Mit diesem komplexen, spannenden und ebenso intelligenten wie emotionalen Drama gibt der gefeierte chilenische Filmemacher Sebastian Lelio, Oscar-prämiert für „Eine fantastische Frau“, ein furioses englischsprachiges Debüt: Rachel Weisz und Rachel McAdams sind brillant als Frauen aus zwei verschiedenen Welten, die nicht voneinander lassen können und damit fast eine Katastrophe auslösen. Kommt in Deutschland „nur“ als Videopremiere, ist aber fabelhaftes Kino für ein erwachsenes Publikum.

Kommentare