Die Waffen der Frauen

   Kinostart: 09.03.1989

Working Girl: Mit feinem Humor und viel Gespür für Dramatik inszenierte Regisseur Mike Nichols („Silkwood“) diese hinreißende Komödie im Milieu der Nadelstreifenanzüge und Filofax-Terminkalender. Die Aufstiegsstory der cleveren, aber unerfahren Sekretärin, die durch ihre unkonventionelle Art und eine gehörige Portion Dreistigkeit, sich als Chefin auszugeben, schließlich ans Ziel kommt, erinnert wohl nicht zufällig etwas an...

Die Waffen der Frauen im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Mit feinem Humor und viel Gespür für Dramatik inszenierte Regisseur Mike Nichols („Silkwood“) diese hinreißende Komödie im Milieu der Nadelstreifenanzüge und Filofax-Terminkalender. Die Aufstiegsstory der cleveren, aber unerfahren Sekretärin, die durch ihre unkonventionelle Art und eine gehörige Portion Dreistigkeit, sich als Chefin auszugeben, schließlich ans Ziel kommt, erinnert wohl nicht zufällig etwas an...

Die ehrgeizige Sekretärin Tess findet eine Anstellung bei der Unternehmensberaterin Katherine Parker, einer knallharten Geschäftsfrau. Tess‘ weitsichtiger Vorschlag, eine Fusion zweier Firmen in die Wege zu leiten, verbucht Katherine auf ihr Konto, was Tess zufällig herausfindet, als Katherine sie nach einem Skiunfall bittet, kurzfristig ihre Angelegenheiten zu übernehmen. Tess gibt sich daraufhin als Geschäftsfrau aus, arbeitet mit dem Fusionsvermittler Jack Trainer zusammen und leitet „ihren“ Deal in die Wege. Als Katherine unversehends zurückkehrt, stellt sie Tess wütend bloß. Doch durch ihre neugewonnene Kompetenz kann Tess das Vertrauen der Firmenbosse zurückgewinnen und erhält schließlich sogar einen Platz als leitende Angestellte.

Mehrfach prämierte Yuppie-Komödie um eine kleine Sekretärin, die ihre Chefin ausbooten will. Witzig und stark besetzt mit Harrison Ford, Melanie Griffith und Sigourney Weaver.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Waffen der Frauen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit feinem Humor und viel Gespür für Dramatik inszenierte Regisseur Mike Nichols („Silkwood“) diese hinreißende Komödie im Milieu der Nadelstreifenanzüge und Filofax-Terminkalender. Die Aufstiegsstory der cleveren, aber unerfahren Sekretärin, die durch ihre unkonventionelle Art und eine gehörige Portion Dreistigkeit, sich als Chefin auszugeben, schließlich ans Ziel kommt, erinnert wohl nicht zufällig etwas an die Geschichte vom „Hauptmann von Köpenick“. Mit Melanie Griffith, Sigourney Weaver und Harrison Ford stand Nichols eine hervorragende, mehrfach Oscar-nominierte Besetzung zur Verfügung, und besonders Sigourney Weaver als Chefetagen-Drache im weiblich-verführerischen Schafspelz, ist eine Augenweide. Spitzenumsätze dürften garantiert sein.

News und Stories

  • Trauer um Mike Nichols

    Trauer um Mike Nichols

    Der große Kino- und Theaterregisseur Mike Nichols ("Die Reifeprüfung", "Hautnah") ist im Alter von 83 Jahren verstorben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Jessica Simpson will nackt vor die Kamera

    Jessica Simpson will nackt vor die Kamera

    Goldkehlchen Jessica will endlich den Durchbruch in Hollywood schaffen. Eine heiße Nacktszene könnte der Schlüssel dafür sein - glaubt sie.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Jessica Simpson als gerissene Sekretärin

    Jessica Simpson als gerissene Sekretärin

    Seit ihrer TV-Serie "Newlyweds" wissen wir, dass körperliche Arbeit nicht gerade ihre Stärke ist. Im Remake von "Die Waffen der Frauen" versucht sich Jessica Simpson trotzdem als Bürokraft.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die Waffen der Frauen