1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Troublemaker

Die Troublemaker

   Kinostart: 16.03.1995

The Troublemakers: Nach diversen Solounternehmungen reiten Terence Hill und Bud Spencer wieder vereint durch den Wilden Westen. Nichts hat sich seit den Tagen von „Vier Fäuste und ein Hallelujah“ geändert, außer daß sich die eine oder andere Falte in ihrem Gesicht breit gemacht hat. Ansonsten hagelt es zur Freude der Fanschar wieder Backpfeifen, daß es nur so raucht.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Nach diversen Solounternehmungen reiten Terence Hill und Bud Spencer wieder vereint durch den Wilden Westen. Nichts hat sich seit den Tagen von „Vier Fäuste und ein Hallelujah“ geändert, außer daß sich die eine oder andere Falte in ihrem Gesicht breit gemacht hat. Ansonsten hagelt es zur Freude der Fanschar wieder Backpfeifen, daß es nur so raucht.

Seit Jahren gehen sich die beiden ungleichen Brüder Travis, der Spieler, und Moses, der Kopfgeldjäger, aus dem Weg. Als sie jedoch ein Brief ihrer Mutter erreicht, in dem sie sich wünscht, ihre Söhne vereint bei ihr am Mittagstisch zu sehen, reiten die beiden gemeinsam gen Muttern - und ziehen dabei eine Spur der Verwüstung durch den Wilden Westen.

Travis und Moses, zwei ungleiche Brüder, erhalten nach zwanzig Jahren erstmals wieder Post von ihrer alten Mutter, die ihre beiden Söhne noch einmal sehen möchte und ihnen Vaters Erbschaft aushändigen will. Berufsspieler Travis macht sicxh sofort auf den Weg, doch der behäbige Kopfgeldjäger Moses liegt mit der ganzen Familie im Streit und jagt lieber den Banditen Stone, auf dessen Kopf 5.000 Dollar ausgesetzt sind. Um Moses trotzdem nach Hause zu holen, lockt der gerissene Travis den Banditen mit Hilfe des Schatzes in sein Elternhaus …

Zehn Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Abenteuer („Die Miami-Cops“) und fast zwanzig Jahre nach ihrem letzten Western schwingen sich die Erzkomödianten Terence Hill und Bud Spencer wieder in den Sattel und machen als ungleiches Brüderpaar den Wilden Westen unsicher.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach diversen Solounternehmungen reiten Terence Hill und Bud Spencer wieder vereint durch den Wilden Westen. Nichts hat sich seit den Tagen von „Vier Fäuste und ein Hallelujah“ geändert, außer daß sich die eine oder andere Falte in ihrem Gesicht breit gemacht hat. Ansonsten hagelt es zur Freude der Fanschar wieder Backpfeifen, daß es nur so raucht.

News und Stories

  • Vier Fäuste erobern Deutschland

    Vier Fäuste erobern Deutschland

    Terence Hill und Bud Spencer boten beste Unterhaltung, als sie im Wilden Westen die bösen Buben treffsicher und mit coolen Sprüchen vermöbelten.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare