Die tödliche Straße der Träume

Filmhandlung und Hintergrund

In Hollywoods High-Society angesiedelter TV-Thriller, der durch geschickte Wendungen in der Handlung seine Spannung bezieht. Serienstar Morgan Fairchild („Flamingo Road“) reicht jedoch als „femme fatale“ an Berühmtheiten wie Glenn Close oder Ellen Barkin nicht heran, und auch Detektiv Ben Masters („Ein Mann à la Carte“) liefert nur eine anämische Kreuzung aus Burt Reynolds, Schimanski und „Magnum“ Tom Selleck. Dessen...

Als Privatdetektiv Thomas Kyd eines Nachts die durch Drogen benebelte Laura Cassidy bei sich aufnimmt, ahnt er nicht, daß er sich in den schwierigsten Fall seines Lebens verstrickt. Paul Sassari, einer von Hollywoods großen Filmemachern, wird ermordet. Wie sich herausstellt, war Laura seine Frau und befindet sich auf der Flucht vor zwei Gangstern, die an einem verschwundenen Drehbuch interessiert sind. Weitere Morde geschehen, bis sich herausstellt, daß das vielgesuchte Drehbuch auf Tatsachen basiert und beschreibt, wie Lauras Bruder durch Gehirnmanipulationen zu Morden getrieben wird. Laura hatte das begehrte Original dem Zugriff anderer entzogen.

Darsteller und Crew

  • John Hillerman
    John Hillerman
    Infos zum Star
  • Ben Masters
    Ben Masters
  • Morgan Fairchild
    Morgan Fairchild
  • Diane Salinger
    Diane Salinger
  • Michael Cavanaugh
    Michael Cavanaugh
  • Alan Autry
    Alan Autry
  • William A. Graham
    William A. Graham
  • Bill Stratton
    Bill Stratton
  • Richard M. Ravin
    Richard M. Ravin
  • Denis Lewiston
    Denis Lewiston
  • Laurence Rosenthal
    Laurence Rosenthal

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In Hollywoods High-Society angesiedelter TV-Thriller, der durch geschickte Wendungen in der Handlung seine Spannung bezieht. Serienstar Morgan Fairchild („Flamingo Road“) reicht jedoch als „femme fatale“ an Berühmtheiten wie Glenn Close oder Ellen Barkin nicht heran, und auch Detektiv Ben Masters („Ein Mann à la Carte“) liefert nur eine anämische Kreuzung aus Burt Reynolds, Schimanski und „Magnum“ Tom Selleck. Dessen Filmbutler John Hillerman gibt ein Gastspiel als trinkender Autor. Solide Unterhaltung, die wohl vornehmlich Krimifans anspricht.

News und Stories

  • "Street of Dreams": Film über das Schicksal japanischer Im

    Nach dem Angriff auf Pearl Harbour hatten Japaner, die als Auswanderer in den Vereinigten Staaten lebten ein hartes Los. Sie wurden unter Generalverdacht gestellt und häufig in Lager interniert. Japan war zum Todfeind der USA geworden. In der beengten, von offizieller Seite bedrückend gestalteten Atmosphäre unter asiatischen Landarbeitern gedeiht Glückspiel und Drogenhandel. Ein neuer Film beleuchtet nun die Umstände...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die tödliche Straße der Träume