Die Sitte (1. Staffel, 8 Folgen)

Filmhandlung und Hintergrund

Krimireihe um ein Dezernat, das sich um Straftaten mit sexuellem Hintergrund kümmert.

Das Sonderdezernat der Kripo „Die Sitte“ ist zuständig für Straftaten mit sexuellem Hintergrund. Kommissarin Hannah Koch, Kommissar Leonard „Lenny“ Winkler und Staatsanwältin Marion Brandt ermitteln. Mit Feingefühl und Menschenkenntnis decken sie auf, was andere zu verbergen suchen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Sitte (1. Staffel, 8 Folgen): Krimireihe um ein Dezernat, das sich um Straftaten mit sexuellem Hintergrund kümmert.

    Die Krimireihe, die von 2001 bis 2006 auf RTL lief, arbeitete viel mit Rückblicken auf die letzten Stunden im Leben des Opfers, die in schwarz-weiß gezeigt wurden. 2004 gab es den deutschen Fernsehpreis für Iris Böhm als Beste Schauspielerin Serie. Außerdem war „Die Sitte“ 2003 für den Grimme Preis nominiert und 2002 noch einmal für den Deutschen Fernsehpreis für den Besten Schnitt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die Sitte (1. Staffel, 8 Folgen)