1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die scharlachroten Reiter

Die scharlachroten Reiter

Kinostart: 21.08.1951

Filmhandlung und Hintergrund

Gary Cooper sorgt für Ordnung an der Grenze.

Kanada, 1885. Die North West Mounted Police kämpft mit aufständischen Indianern, die einen unabhängigen Staat an der Grenze zu den USA fordern. Sergeant Jim Brett ist in Krankenschwester April Logan verliebt. Texas Ranger Dusty Rivers hat den Mörder Corbeau, der mit den Indianern gemeinsame Sache macht, bis in den Norden verfolgt. April ist in ihn verliebt. Rivers rehabilitiert Aprils Bruder, der aus Liebe zu Corbeaus Tochter Louvette die Truppe verraten hat. Rivers fängt Corbeau und kehrt nach Texas zurück. April bleibt bei Jim.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die scharlachroten Reiter

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die scharlachroten Reiter: Gary Cooper sorgt für Ordnung an der Grenze.

    Monumental-Western und erster Farbfilm von Cecil B. DeMille (1881-1959), dessen Technicolor-Farben die Uniformen der berittenen Bergpolizei Ihrer Majestät (Kanada stand noch unter englischer Hoheit) zum Leuchten bringen. Sein Tribut an die Mounties. Das Heldentum der Truppe wird durch Gary Cooper (1901-1961)als cooler Texas Ranger unterlaufen. Als Louvette ist Paulette Goddard („Moderne Zeiten“ und „Der große Diktator“), dritte Ehefrau von Chaplin, zu sehen. Oscar 1941 für Schnitt. Vier weitere Nominierungen.

Kommentare