Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Sammlerin

Die Sammlerin

Kinostart: 01.06.1967

La collectionneuse: Dritter Film von Rohmers "Sechs moralischen Geschichten", in denen ein Kunsthändler nicht Teil der Männersammlung einer jungen Frau werden will.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Dritter Film von Rohmers "Sechs moralischen Geschichten", in denen ein Kunsthändler nicht Teil der Männersammlung einer jungen Frau werden will.

Kunsthändler Adrien und Maler Daniel verbringen den Sommer in einer Villa an der französischen Riviera. Sie teilen sich das Haus mit der jungen Haydee, die es sich offenbar zum Ziel gesetzt hat, jede Nacht mit einem anderen Mann zu schlafen. Beide sind durch das Verhalten der „Sammlerin“ irritiert und nehmen sich vor, nicht Teil ihrer Sammlung zu werden - was für Adrien zunehmend schwerer wird, je mehr er sich von ihr angezogen fühlt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Sammlerin

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Sammlerin: Dritter Film von Rohmers "Sechs moralischen Geschichten", in denen ein Kunsthändler nicht Teil der Männersammlung einer jungen Frau werden will.

    Als dritter von Eric Rohmers Zyklus „Sechs moralische Geschichten“ entstandender Film, der durch seine Auszeichnung auf der Berlinale dem Regisseur erstmals größere internationale Aufmerksamkeit einbrachte. Wie in den anderen Teilen des Zyklus steht ein Mann vor einem moralischen Problem, dessen Darstellung durch Rohmer ironisch distanziert und ohne Parteinahme erfolgt. Gewohnt dialogreich mit Bemerkungen über das Leben, die Liebe und die Menschen, bleibt zumindest für die Hauptfigur Adrien (Patrick Buchau) der Nachgeschmack einer verpassten Gelegenheit.

Kommentare