Filmhandlung und Hintergrund

TV-Satire, in der ein Arzt in einem Antiquitätenladen H.G. Wells' Zeitmaschine entdeckt.

Im Berlin des Jahres 1925 staunt der Internist Dr. Beilowski nicht schlecht, als er im Hinterzimmer eines Antiquitätenladens eine merkwürdige Maschine entdeckt. Die entpuppt sich als genau die Zeitmaschine, die der englische Schriftsteller H.G. Wells in seinem gleichnamigen Roman beschrieben hatte. Dr. Beilowski kauft die Maschine und informiert seine engsten Freunde über seine Entdeckung. Gemeinsam planen sie eine Reise in die Zukunft.

Darsteller und Crew

  • Peter Pasetti
    Peter Pasetti
    Infos zum Star
  • Klaus Schwarzkopf
    Klaus Schwarzkopf
  • Siegfried Wischnewski
    Siegfried Wischnewski
  • Frank Hoffmann
    Frank Hoffmann
  • Peter Schirmann
    Peter Schirmann
  • Jan Nygren
    Jan Nygren
  • Nicolas Lansky
    Nicolas Lansky
  • Brigitte Dryander
    Brigitte Dryander
  • Jürgen Karl Klauß
    Jürgen Karl Klauß
  • Günter Kunert
    Günter Kunert
  • Ulrich Nagel
    Ulrich Nagel
  • Michael Faust
    Michael Faust
  • Monika Solzbacher
    Monika Solzbacher

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Rückkehr der Zeitmaschine: TV-Satire, in der ein Arzt in einem Antiquitätenladen H.G. Wells' Zeitmaschine entdeckt.

    Deutsche TV-Satire, die die von H.G. Wells im gleichnamigen Roman beschriebene Zeitmaschine in die Hände eines Berliner Arztes geraten lässt. Ein großer Teil der Handlung spielt sich im Wohnzimmer des von Klaus Schwartzkopf („Buddenbrooks“) gespielten Internisten ab. Dort diskutiert er gemeinsam mit seinen ebenfalls gut situierten Freunden unterschiedliche Weltanschauungen und Vorstellungen von der Zukunft.

Kommentare