Die Rivalin

Filmhandlung und Hintergrund

Elizabeth Taylor und Henry Fonda in einem Ehedrama made in Hollywood, das in mancher Hinsicht mehr hergegeben hätte.

Angesichts seiner Beziehung zu einer Jüngeren erwägt Mark die Scheidung von Barbara. Den Ausweg sieht die in die Jahre gekommene, wohlhabende amerikanische Lady in einer erneuten Steigerung ihrer Attraktivität via Schönheits-OP. Nachdem das Ergebnis sich als zufriedenstellend erweist, erwartet sie Mark im italienischen Cortina. Einer kleinen Bettgeschichte mit Playboy Erich widersteht sie dort nicht, ist aber nach wie vor wild entschlossen, die Ehe zu retten. Es kommt zur Aussprache mit Mark.

Drama um eine alternde Frau, die mit einer Schönheitsoperation versucht, ihren Mann von seinen Scheidungsplänen abzubringen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Rivalin: Elizabeth Taylor und Henry Fonda in einem Ehedrama made in Hollywood, das in mancher Hinsicht mehr hergegeben hätte.

    Zu einer Zeit, da sowohl Liz Taylor wie Henry Fonda ihre besten Tage bereits hinter sich haben, dreht Larry Peerce („Zum Teufel mit der Unschuld“) mit den beiden Hollywood-Ikonen als Hauptdarsteller-Pärchen dieses Liebes-Drama. Helmut Berger, noch in all seiner jugendlichen Schönheit, bekleidet die Nebenrolle als Playboy. Sicherlich interessant, dass das erst in Folgejahrzehnten zum Top-Thema avancierende Phänomen Schönheits-OPs hier behandelt wird, und das nicht etwa in oberflächlicher Weise.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die Rivalin