Filmhandlung und Hintergrund

Westliche Kriegsfilmklassiker wie „Full Metal Jacket“ und „Platoon“ hinterlassen ihre Spuren im angeblich größten Kassenerfolg der russischen Kinojahres 2005, doch von der kritischen Haltung solcher Vorbilder ist diese pathosgeschwängerte Ode an die Tapferkeit der Afghanistanveteranen weit entfernt. Afghanische Rebellen bleiben wie weiland der Vietcong verschlagene, anonyme Erschießungsmasse für aufopfernd kämpfenden...

In den späten 80er Jahren steht das schmachvolle Ende des sowjetischen Afghanistanabenteuers kurz bevor, doch viele junge Rekruten wie den gewitzten Stas, den hartgesottenen Lutayev oder den kunstsinnigen Gioconda wird man noch zu verheizen versuchen, wenn der vom Krieg gezeichnete, mit Wodka durchtränkte Ausbilder Dygalo und die Kasernenmatratze Snow White erst mal richtige Männer aus ihnen gemacht haben. Dann geht es über Usbekistan auf in den Kampf, der auch prompt nicht lange auf sich warten lässt.

Eine Gruppe russischer Rekruten erlebt nach gemeinsamer Ausbildung die Schrecken des späten Afghanistankriegers. Episches Kriegsdrama, einer der größten russischen Kassenerfolge.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Die neunte Kompanie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Westliche Kriegsfilmklassiker wie „Full Metal Jacket“ und „Platoon“ hinterlassen ihre Spuren im angeblich größten Kassenerfolg der russischen Kinojahres 2005, doch von der kritischen Haltung solcher Vorbilder ist diese pathosgeschwängerte Ode an die Tapferkeit der Afghanistanveteranen weit entfernt. Afghanische Rebellen bleiben wie weiland der Vietcong verschlagene, anonyme Erschießungsmasse für aufopfernd kämpfenden Besatzer, die ja bloß dem Brudervolk die Freiheit bringen wollen. Episches Töten und Abstumpfen auf höchstem technischen Niveau.

Kommentare