Die Neiderin

  1. Ø 0
   Kinostart: 07.12.2017
Die Neiderin Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die Neiderin: Französische Komödie mit Karin Viard als geschiedene Professorin, die eine krankhafte Eifersucht auf ihre Mitmenschen entwickelt.

Nach der Scheidung von ihrem Mann fühlt sich die Literaturprofessorin Nathalie Pêcheux (Karin Viard) betrogen. Warum können die anderen glücklich sein, nur sie nicht? Nathalie ist eifersüchtig auf ihr gesamtes Umfeld. Es beginnt mit ihrer schönen Tochter, der jungen Balletttänzerin Mathilde (Dara Tombroff). Doch Nathalies Neid zieht bald größere Bahnen, trifft ihren Ex-Mann, Freunde, Kollegen, sogar die Nachbarn. Bald scheint sie gar nicht mehr aufhören zu können.

„Die Neiderin“ — Hintergründe

Die Brüder David und Stéphane Foenkinos haben bereits in der Vergangenheit Komödien wie „Nathalie küsst“ zusammengearbeitet. Mit „Die Neiderin“ legen sie nun erneut eine absurde Komödie vor, die mit Karin Viard („Das unerwartete Glück der Familie Payan“) in der Hauptrolle hervorragend besetzt ist.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare