1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Maske

Die Maske

   Kinostart: 31.10.1985

Filmhandlung und Hintergrund

Peter Bogdanovich erzählt die Geschichte eines entstellten Jungen, der gegen die Ablehnung, die ihm tagtäglich entgegenschlägt, ankämpft.

Rocky Dennis wurde mit einer Knochenerkrankung geboren, die seinen Kopf verunstaltet hat. Trotzdem versucht er, wie ein ganz normaler Teenager zu leben, sammelt Baseballkarten, will mit einer Harley durch Europa reisen und glänzt in der Schule. Seine Mutter Rusty und ihr liebenswerter Biker-Freund tun alles, damit Rockys Leben so gewöhnlich wir möglich verläuft. Er ist beliebt bei seinem Freunden. Erst als er sich bei der Arbeit in einem Camp für Blinde verliebt, treten Probleme auf.

Peter Bogdanovich erzählt die Geschichte eines entstellten Jungen, der gegen die Ablehnung, die ihm tagtäglich entgegenschlägt, ankämpft.- Cher wurde in Cannes für ihre Rolle als Mutter als beste Darstellerin ausgezeichnet.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Maske

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,8
9 Bewertungen
5Sterne
 
(8)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Maske: Peter Bogdanovich erzählt die Geschichte eines entstellten Jungen, der gegen die Ablehnung, die ihm tagtäglich entgegenschlägt, ankämpft.

    Eric Stoltz brilliert in der Rolle von Rocky mit einer warmherzigen und menschlichen Darbietung, die den kompletten Film trägt. Des weiteren spielen Sam Elliott und in der Rolle seiner Mutter Cher, die für ihre Performance in Cannes als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde. Der Film, von Peter Bogdanovich solide inszeniert, basiert auf einer wahren Geschichte eines Jugendlichen, der durch seine unheilbare Krankheit entstellt war. Die zum Teil mit auffälligen Klischees versehene Verfilmung ist ein leidenschaftlicher Appell an die Nächstenliebe.

Kommentare