Filmhandlung und Hintergrund

Zweiteiliges TV-Familienporträt nach Motiven des Romans von Casimir Katz.

Deutschland Anfang der 1950er-Jahre: Die Holzbaronin Elisabeth „Elly“ Seitz“ hat es geschafft. In einer von Männern dominierten Geschäftswelt wurde sie zur Aufsichtsratsvorsitzenden des holzverarbeitenden Familienunternehmens im Schwarzwald gewählt. Doch ihr Triumph währt nicht lange. Während der Ernennungssitzung wird Elly festgenommen. Die Anklage lautet auf Mord. Die Unternehmerin wurde anonym beschuldigt, im Jahr 1944 ihren Mann Alfred ermordet zu haben. Zu allem Überfluss tritt ihr Sohn Hans als Zeuge der Anklage auf. Der mit dem Fall betraute Kommissar Fröbe scheint von ganz persönlichen Motiven getrieben, als er Elly einem zermürbenden Verhör unterzieht.

Bilderstrecke starten(53 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Holzbaronin

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Holzbaronin: Zweiteiliges TV-Familienporträt nach Motiven des Romans von Casimir Katz.

    Unternehmer und Verleger Casimir Katz lieferte die literarische Vorlage für den historischen TV-Zweiteiler. Der Autor ist selbst Sprössling einer alten Schwarzwälder Kaufmanns- und Fabrikantenfamilie aus der Holzbranche und garantiert damit Insiderwissen. Drehbuchautorin Annette Hess adaptierte den Stoff zu einer ebenso spannenden wie bewegenden TV-Saga um die emanzipierte Holzbaronin und deren permanenten Kampf um berufliche Anerkennung in einer Männerdomäne. Die Regie für den Fernsehzweiteiler hat Marcus O. Rosenmüller übernommen. Hauptdarstellerin Christine Neubauer hat einmal mehr die Gelegenheit, in der Rolle einer starken Frau zu glänzen.

News und Stories

Kommentare