Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die großen deutschen Märchen, Volume 1

Die großen deutschen Märchen, Volume 1

Filmhandlung und Hintergrund

Vier DEFA-Verfilmungen von Märchen der Gebrüder Grimm.

„Das tapfere Schneiderlein“: Mit Mut und List kann ein armer Schneidergeselle Riesen und Einhorn bezwingen und wird schließlich König. „Frau Holle“: Die fleißige Goldmarie fällt in einen Brunnen, landet bei Frau Holle und wird nach guter Arbeit reichlich belohnt. Ihre Stiefschwester Pechmarie will es ihr gleichtun. „Die goldene Gans“: Schusterjunge Klaus erhält von einer alten Frau eine goldene Gans, an der alle, die sie berühren, kleben bleiben. „Dornröschen“: Trotz aller Vorkehrungen sticht sich das junge Dornröschen an einer Spindel. Gemeinsam mit dem ganzen Land fällt sie in einen hundertjährigen Schlaf.

Darsteller und Crew

  • Walter Beck
  • Gottfried Kolditz
  • Siegfried Hartmann
  • Helmut Spieß

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die großen deutschen Märchen, Volume 1: Vier DEFA-Verfilmungen von Märchen der Gebrüder Grimm.

    Vier farbenfrohe, trickreiche DEFA-Verfilmungen von Märchen der Gebrüder Grimm, entstanden zwischen 1956 und 1970 und an die jüngsten Zuschauer gerichtet. Mitunter kommt der sozialkritische Akzent deutlich zum Vorschein: So wird der König in „Das tapfere Schneiderlein“ als klassischer Ausbeuter präsentiert und auch sein Pendant in „Dornröschen“ steht ihm kaum nach, wenn er im Verlangen, seine Tochter zu schützen, alle Spindeln im Land vernichten lässt, und so Armut und Not der Arbeiterschaft noch vergrößert.
    Mehr anzeigen