Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die goldene Karosse

Die goldene Karosse

Kinostart: 04.12.1953

Filmhandlung und Hintergrund

Farbenprächtiger Kostümfilm, in dem Anna Magnani als Schauspielerin die Männer um den Verstand bringt.

In einer spanischen Kolonie trifft gleichzeitig mit einer goldenen Kutsche für den Vizekönig auch eine Schauspielertruppe ein. Deren Star, die temperamentvolle Camilla, erweckt das Begehren des Vizekönigs. Doch er ist nicht der einzige, der ein Auge auf Camilla geworfen hat: außer ihm bemühen sich noch Felipe, ein junger Offizier, und der erfolgreiche Stierkämpfer Ramon um die Schauspielerin. Als der Vizekönig Camilla als Beweis seiner Zuneigung die goldene Kutsche zum Geschenk machen will, spitzen sich die Ereignisse zu.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die goldene Karosse: Farbenprächtiger Kostümfilm, in dem Anna Magnani als Schauspielerin die Männer um den Verstand bringt.

    Farbenprächtiger Kostümfilm, in dem Jean Renoir („Die Spielregel“) das Leben und das Theater einander gegenüberstellt und dabei gekonnt die Verwischung der Grenzen zwischen Realität und Fiktion feiert. Im Mittelpunkt des Spiels mit dem Spiel im Spiel steht die großartige Anna Magnani („Mamma Roma“), bei der nicht immer klar ist, ob sie jetzt ihre Bühnenrolle der Colombine oder die der Camilla im „richtigen“ Film-Leben verkörpert. Ursprünglich ein Misserfolg bei Publikum und Kritik, gilt der Film nun als Klassiker und wurde beispielsweise von Eric Rohmer als „Sesam-öffne-dich“ zum Werk Renoirs bezeichnet.
    Mehr anzeigen