Die Glücksjäger

  1. Ø 0
   1989
Die Glücksjäger Poster

Filmhandlung und Hintergrund

In dem kleinen Zeitschriftenladen des tauben Dave und des blinden Wally wird ein Mord verübt – ohne daß die beiden die Tat bemerken. Natürlich werden die Partner als Hauptverdächtige verhaftet und von den wahren Tätern, getarnt als Rechtsanwälte, aus dem Polizeigewahrsam befreit. Wally und Dave befinden sich nämlich im Besitz einer wertvollen Goldmünze, die der Ermordete kurz vor seinem Tod in die Kasse der beiden fallen ließ. In letzter Sekunde können die behinderten Freunde der skrupellosen Eve und ihrem Helfershelfer entkommen. Von der Polizei gehetzt, machen sie sich nun selbst daran, die wahren Drahtzieher zu überführen.

Ein Blinder und ein Taubstummer werden unschuldig als Mordverdächtige verhaftet. Ein falsches Anwaltsteam befreit die beiden, da sie sich unwissentlich im Besitz einer wertvollen Münze befinden. Blödel-Komödie mit dem chaoserprobten Komikerduo Richard Pryor und Gene Wilder.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Aberwitzige und temporeich inszenierte US-Komödie mit dem chaoserprobten Komiker-Duo Richard Pryor und Gene Wilder, die hier zum viertenmal gemeinsam vor der Kamera stehen. Regisseur Arthur Hiller („Nichts als Ärger mit dem Typ“, „Ein Single kommt selten allein“) hat mit den beiden Stars bereits „Trans-Amerika-Express“ gedreht und liefert auch diesmal einen pointenreichen und treffsicheren Spaß. Im Kino zeigten sich hierzulande ca. 800.000 Zuschauer angetan, ein Erfolg der sich auf Video fortsetzen wird.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare