Die glorreichen Drei - Western Klassiker 4

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Rachewestern und ein außergewöhnlich gesprächiger Charles Bronson.

„Django - Der Rächer“: Sheriff Django quittiert den Dienst in Texas, um sich gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder in Mexiko auf die Suche nach dem Mörder ihres Vaters zu begeben. „Fahrt zur Hölle, Ihr Halunken“: Scharfschütze Hud kommt nach Blackstone, um Licht in das Dunkel um die Ermordung seines Bruders zu bringen. „Wilde Pferde - Valdez Horses“: Das Halbblut Chino Valdez nimmt sich des jungen Ausreißers Jimmy an und bringt ihm die Kunst des Pferdezüchtens bei.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die glorreichen Drei - Western Klassiker 4: Zwei Rachewestern und ein außergewöhnlich gesprächiger Charles Bronson.

    Sammlung mit drei Western, von denen sich zwei als Rachewestern italienischen Stils entpuppen: In Ferdinando Baldis auf die Modewelle aufspringendem „Django - Der Rächer“ (hat im Original nichts mit Django zu tun) darf Franco Nero den Mörder seines Vaters jagen, während Frankreichs Rockstar Johnny Halliday es in „Fahrt zur Hölle, Ihr Halunken“ mit dem mexikanischen Revoluzzer Mario Adorf und den weiblichen Reizen von Françoise Fabian zu tun bekommt. Eine außergewöhnliche Rolle für den sonst so schweigsamen Charles Bronson bot „Wilde Pferde“, eine Mischung von Hollywood- und Spaghetti-Western mit eindrucksvollen Bildern.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die glorreichen Drei - Western Klassiker 4