Die Geliebte des anderen

  1. Ø 0
   1970
Trailer abspielen
Die Geliebte des anderen Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Die Geliebte des anderen: Französischer Psychothriller, in dem Romy Schneider unter Verdacht gerät, ihren Freund ermordet zu haben.

Während eines Streits mit seiner Freundin Marina stürzt das von Claude gesteuerte Auto über die Klippen ins Meer. So erzählt es zumindest Marina, die sich glücklicherweise retten kann. Da Claude selbst verschwunden bleibt, gerät die sich merkwürdig verhaltende Marina unter Verdacht, ihn ermordet zu haben. Claudes Bruder Serge nimmt sie bei sich auf und scheint sich schon bald trotz aller Zweifel in sie zu verlieben.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eher durchwachsener Psychothriller von Léonard Keigel, der deutliche Anleihen bei Alfred Hitchcock und Claude Chabrol nahm, ohne aber deren Klasse zu erreichen. Die nicht sonderlich originelle und gleichzeitig sehr konstruiert wirkende Handlung greift mitunter auf absurde Zufallselemente, wie die falsche Leiche zur richtigen Zeit, zurück. Gerettet wird der Film durch die Hauptdarstellerin Romy Schneider, die durch ihre Präsenz wenigstens einen Grund zum Hinsehen bietet.

News und Stories

Kommentare