1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Gejagten

Die Gejagten

  

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Krimi nach dem Roman "Die Gejagten" von Walter Blickensdorfer.

Hablikon in der Schweiz: Nach einem Jagdausflug mit drei Honoratioren der Gemeinde wird der Verwalter Reichle tot aufgefunden. Wachtmeister Müller muss klären, ob es sich um einen Jagdunfall oder um Mord handelt. Schnell wird klar, dass der Landarzt Amsler, der Bankier Meier und der Architekt Häuptl, mit denen Reichle gemeinsam auf die Jagd gegangen war, alles andere als die ehrenwerten Bürger sind, für die sie allgemein gehalten werden. Da Reichle von den zahlreichen Fehltritten der Männer wusste, hatte offenbar jeder seiner Jagdkollegen ein Mordmotiv.

Darsteller und Crew

  • Erwin C. Dietrich
    Erwin C. Dietrich
    Infos zum Star
  • Heinrich Gretler
    Heinrich Gretler
  • Claude Farell
    Claude Farell
  • Helen Vita
    Helen Vita
  • Paul Bühlmann
    Paul Bühlmann
  • Pierre Dudan
    Pierre Dudan
  • Max Michel
    Max Michel
  • Victor Trivas
    Victor Trivas
  • Alfred Bruggmann
    Alfred Bruggmann
  • Werner Marti
    Werner Marti
  • Georges C. Stilly
    Georges C. Stilly

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Gejagten: TV-Krimi nach dem Roman "Die Gejagten" von Walter Blickensdorfer.

    Die Literaturverfilmung aus dem Jahr 1960/61 ist ein typischer Whodunit-Krimi nach dem Geschmack der Zeit und die Filmemacher durften sich über einige positive Kritiken freuen. Besonders in linken Kreisen wurde der schonungslose Blick auf so manchen Abgrund hinter gutbürgerlichen Fassaden begrüßt. Aus heutiger Sicht wirkt der über 50 Jahre alte TV-Krimi naturgemäß ziemlich angestaubt und die Ermittlungsmethoden des von der Schweizer Schauspiel-Legende Heinrich Gretler dargestellten Wachtmeisters Müller recht umständlich und schweizerisch gemächlich.

Kommentare