Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Frau mit der 45er Magnum

Die Frau mit der 45er Magnum

   Kinostart: 26.06.1981

Filmhandlung und Hintergrund

Mit wasserdichter Straßenatmosphäre, formaler Strenge und einer auf ganzer Linie überzeugenden, gerade einmal siebzehn Lenze jungen Hauptdarstellerin bereicherte der unabhängige Filmemacher Abel Ferrara aus Brooklyn die zu Beginn der 80er langsam ausrollende Selbstjustizwelle um diese einsam funkelnde, schwarze Perle. Zoe Tamerlis, die für ihre glaubwürdige Darstellung mit einem Attentat bezahlte (ein Mann schoß...

An einem Tag, der nicht der ihre ist, wird die stumme New Yorker Modeschneiderin Thana auf dem Heimweg von der Arbeit gleich zweifach vergewaltigt. Nachdem es ihr gelungen ist, den letzten Peiniger gewaltsam unschädlich zu machen, wechselt dessen großkalibrige Faustfeuerwaffe den Besitzer und gibt dem traumatisierten Mädchen plötzlich Macht über Leben und Tod. Nach einer Phase der Selbstzweifel, die zu zerstreuen sich die umgebende Männerwelt alle Mühe gibt, zieht Thana auf einen kühl kalkulierten Rachefeldzug.

Nachdem eine junge Modeschneiderin gleich zweimal nacheinander Opfer von Notzuchtverbrechen wurde, begibt sie sich auf einen blutigen Rachefeldzug wider die Männerwelt im allgemeinen. Atmosphärisch dichter, perfekt gespielter Rape&Revenge-Schocker vom New Yorker Autorenfilmer Abel Ferrara. Hauptdarstellerin Tamerlis, bei Drehzeit 17 Jahre jung, schrieb später das Drehbuch zu Ferraras Meisterwerk „Bad Lieutenant“.

Darsteller und Crew

  • Abel Ferrara
    Abel Ferrara
    Infos zum Star
  • Zoe Tamerlis
  • Albert Sinkys
  • Darlene Stuto
  • Helen McGara
  • Steve Singer
  • Jack Thibeau
  • Peter Yellen
  • Editta Sherman
  • Jimmy Laine
  • Nicholas St. John
  • James Momel
  • Christopher Andrews
  • Joe Delia

Kritiken und Bewertungen

2,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mit wasserdichter Straßenatmosphäre, formaler Strenge und einer auf ganzer Linie überzeugenden, gerade einmal siebzehn Lenze jungen Hauptdarstellerin bereicherte der unabhängige Filmemacher Abel Ferrara aus Brooklyn die zu Beginn der 80er langsam ausrollende Selbstjustizwelle um diese einsam funkelnde, schwarze Perle. Zoe Tamerlis, die für ihre glaubwürdige Darstellung mit einem Attentat bezahlte (ein Mann schoß ihr auf offener Straße in die Hüfte), blieb Ferrara treu und schrieb Jahre später das Drehbuch für dessen Arthouse-Hit „Bad Lieutenant“.
    Mehr anzeigen