Filmhandlung und Hintergrund

Fantasy-Abenteuer um verfolgte Waisenkinder.

Tia und Tony sind zwei geheimnisvolle Waisenkinder mit außergewöhnlichen Kräften. Lucas Deranian gibt sich im Waisenhaus als ihr Onkel aus, um sie seinem Boss, der böse megalomanische Millionär Aristoteles, zu übergeben, der ihre Zauberkräfte für sich nutzen will. Mit Hilfe des zynischen Witwers Jason entkommen Tia und Tony und erreichen den „Hexenberg“, wo sie in Sicherheit sind. Gleichzeitig helfen sie Jason, den Schmerz über den Verlust seiner Frau zu überwinden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Flucht zum Hexenberg: Fantasy-Abenteuer um verfolgte Waisenkinder.

    Fantasy-Familien-Abenteuer aus den Disney-Studios um verfolgte Waisenkinder, der ebenso wie die Fortsetzung „Return from Witch Mountain“ (1978, mit Christopher Lee und Bette Davis) nie deutsche Kinos erreichte. In den USA populär, waren die Filme Basis für eine TV-Serie (mit Eddie Albert aus dem Original) und ein Remake als TV-Movie. Das Waisenhaus existiert tatsächlich in Palo Alto. Die Kinder sind echte Waisen, keine Schauspieler. Regisseur John Hough inszenierte „Tanz der Totenköpfe“ und „Draculas Hexenjagd“.

News und Stories

Kommentare