1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Fälschung

Die Fälschung

Kinostart: 16.10.1981

Die Fälschung: Volker Schlöndorffs Adaption des Romans von Nicolas Born über die Erlebnisse eines Hamburger Journalisten in Beirut inmitten des Libanon-Konflikts.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Volker Schlöndorffs Adaption des Romans von Nicolas Born über die Erlebnisse eines Hamburger Journalisten in Beirut inmitten des Libanon-Konflikts.

Der Hamburger Journalist Georg Laschen wird von seiner Redaktion nach Beirut geschickt, um eine Reportage über den Bürgerkrieg zu schreiben. Begleitet wird er von dem Fotografen Hoffmann. Beide erleben bei ihren Streifzügen bald am eigenen Leib alle Schrecken des Libanon-Konflikts. Der von seiner Todessehnsucht getriebene Laschen wird tagtäglich von der orientalischen Vielfalt des Landes überwältigt - und zugleich vom Gegensatz der Leiden und Entbehrungen der Zivilbevölkerung in eine tiefe persönliche Krise gerissen.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Die Fälschung

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Fälschung: Volker Schlöndorffs Adaption des Romans von Nicolas Born über die Erlebnisse eines Hamburger Journalisten in Beirut inmitten des Libanon-Konflikts.

    1979 war Nicolas Borns Romans „Die Fälschung“ das Ereignis der Frankfurter Buchmesse. Im selben Jahr schenkte Margarethe von Trotta ihrem Mann Volker Schlöndorff das Buch zu Weihnachten - noch im Juni 1980 begann der die Arbeit an der Adaption. Anstatt die Ruinenkulisse Beiruts rekonstruieren zu lassen, reiste Schlöndorff selbst im Dezember 1980 mit seinem Drehteam in den Libanon. Wegen der dementsprechend schwierigen Dreharbeiten wurde „Die Fälschung“ nicht nur zur einer werkgetreuen, sondern zu einer bisweilen erschütternd realistischen Literaturverfilmung.

Kommentare