Filmhandlung und Hintergrund

Ironisch-augenzwinkernd, aber stets mit scharfem Blick folgt Jack Fisk („Liebe ist nur eine Illusion“) seiner hochkarätigen Dastellerriege durch Höhen und noch mehr Tiefen eines Familientreffens, das nicht von ungefähr Erinnerungen an „Magnolien aus Stahl“ und „Texasville“ weckt. In dem Ensemblefilm fühlen sich u. a. Beau Bridges („Die fabelhaften Baker Boys“), Beverly D’Angelo („High Spirits“), Judge Reinhold („Beverly...

Die vier erwachsenen Kinder des Buford Turnover finden sich zum ersten Mal seit Jahren im Elternhaus in einem Kaff in Texas zusammen: Ihr Vater liegt im Sterben, kann sich aber nicht erinnern, wo er das Testament aufbewahrt. Bei der Suche nach dem letzten Willen brechen alte Streitereien wieder auf: Alle vier sind nicht mit dem Lauf ihres Lebens zufrieden, wollen es aber weder sich und schon gar nicht den Geschwistern eingestehen. Das herbeigesehnte Testament macht zwei von ihnen reicher, aber letztlich keinen glücklicher. Nur Orvilles Frau und der Liebhaber Evalitas ziehen Konsequenzen: sie versuchen gemeinsam einen Neustart.

Vier erwachsene Geschwister verwickeln sich in einen saftigen Familienstreit, als ihr Vater im Sterben liegt und das Testament unauffindbar ist. Tragikomisches Familiendrama.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ironisch-augenzwinkernd, aber stets mit scharfem Blick folgt Jack Fisk („Liebe ist nur eine Illusion“) seiner hochkarätigen Dastellerriege durch Höhen und noch mehr Tiefen eines Familientreffens, das nicht von ungefähr Erinnerungen an „Magnolien aus Stahl“ und „Texasville“ weckt. In dem Ensemblefilm fühlen sich u. a. Beau Bridges („Die fabelhaften Baker Boys“), Beverly D’Angelo („High Spirits“), Judge Reinhold („Beverly Hills Cop“) und Keith Carradine („Die letzten Amerikaner“) sichtlich wohl. Die actionüberfütterte Klientel könnte seine Freude haben an diesem freundlich makabren Spaß mit den geschliffenen Dialogen und tragikomischen Szenen, wie sie nur das Leben schreibt.

Kommentare