Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Eiche - Mein Zuhause

Die Eiche - Mein Zuhause

Die Eiche – Mein Zuhause - Trailer Deutsch
© X Verleih
Anzeige

Le chêne: Dokumentarfilm über eine alte Eiche im Laufe der vier Jahreszeiten

„Die Eiche - Mein Zuhause“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

In der nördlichen Hemisphäre zählt dieser Baum zu den größten Bäumen in den Wäldern: Die Eiche. Die Dokumentation von dem Regie-Duo Laurent Charbonnier und Michel Seydoux zeigt auf der großen Leinwand das Ökosystem einer hundertjährigen Stieleiche und all seiner tierischen Bewohner binnen der vier Jahreszeiten.

Ob das flinke Eichhörnchen, Rüsselkäfer, Eichelhäher, Waldkauz oder Feldmäuse. Sie alle leben bei der Eiche am Gewässer und sind unter anderen Nutznießer der vielen Eicheln des Baumes. Bei Sturm und Gewitter bietet der Baum zwar Schutz, doch die kleinen Höhlen der Feldmäuse drohen zu überfluten. Es ist ein ausgereiftes, fragiles und eigenständiges Ökosystem, dass um den Baum herum existiert.

Im Trailer zur Naturdokumentation sieht man die Eiche in ihrer ganzen Pracht:

Anzeige
Die Eiche – Mein Zuhause - Trailer Deutsch

„Die Eiche – Mein Zuhause“ – Hintergründe, Kinostart

Der Naturdokumentationsfilm „Die Eiche – Mein Zuhause“ ist nicht nur für jung und alt gemacht, sondern bietet einen Mix aus Naturdokumentation und „Abenteuerfilm“, bei denen die Geschichten direkt aus unserer Nachbarschaft stammen. Der Film kommt ohne gesprochenen Kommentar aus, stattdessen taucht das Publikum dank der Geräusche und Rufe der Tiere direkt in den Mikrokosmos der Eiche ein. Untermauert wird dieses Erlebnis durch die Musik von Komponist Cyrille Aufort. Es entsteht ein Film, um mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen.

Co-Regisseur Laurent Charbonnier inszenierte bereits 60 Dokumentationen, unter anderen „Nomaden der Lüfte“. Hingegen markiert „Die Eiche – Mein Zuhause“ das Regie-Debüt für Michel Seydoux, der zuvor an Projekten wie „Birnenkuchen und Lavendel“ mitgewirkt hat.

Im Rahmen der Berlinale 2022 feierte „Die Eiche – Mein Zuhause“ die Weltpremier ein der Sektion Berlinale Special. Am 9. März 2023 erschien die bildgewaltige Dokumentation auf der deutschen Kinoleinwand.

Darsteller und Crew

  • Laurent Charbonnier
  • Michel Seydoux

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
108 Bewertungen
5Sterne
 
(89)
4Sterne
 
(12)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(5)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige