Die Buddenbrooks

  1. Ø 5
   1959
Die Buddenbrooks Poster
Alle Bilder und Videos zu Die Buddenbrooks

Filmhandlung und Hintergrund

Die Buddenbrooks: Gediegene Thomas-Mann-Verfilmung mit Starbesetzung.

Glanz und Verfall des Hauses Buddenbrooks, eine Lübecker Patrizierfamilie, die von 1845 bis zum Ende des Jahrhunderts die Zeitläufe erlebt. Konsul Buddenbrooks unterstützt den Bau der Eisenbahn Hamburg-Lübeck, sieht seine Söhne in den preußisch-österreichischen Krieg ziehen und kämpft gegen die aufkommende Sozialdemokratie. Dazwischen erleben die Mitglieder der Familie Liebesfreud und -leid und Affären. Der Konsul stirbt an den Folgen eines gezogenen Zahns, während er den Senatoreneid leistet.

Verfilmung von Thomas Manns Epos über den Aufstieg und Verfall der Lübecker Kaufmannsfamilie Buddenbrook. Trotz hervorragender Schauspielerleistungen und ansprechender Optik ein Film, mit dem Manns Tochter Erika, die am Drehbuch mitwirkte, nur leidlich zufrieden war.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die handlungs- wie figurenreiche Verfilmung des Romans von Thomas Mann (dafür Literaturnobelpreis), reduziert den thematischen Reichtum der Vorlage, ist aber als Kommentar auf den Niedergang deutschen Großbürgertums zwingend. Bis in die Nebenrollen (Rudolf Platte, Gustav Knuth) glänzend besetzt mit Stars des Unterhaltungskinos der fünziger Jahre. Liselotte Pulver, Nadja Tiller, Hansjörg Felmy, Hanns Lothar, Lil Dagover und Werner Hinz als Konsul. Als Hopfenhändler tritt Walter Sedlmayer urbayerisch zwischen die unterkühlten Hanseaten.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die Buddenbrooks