Die Brut des Adlers

Kinostart: 24.10.1985

Filmhandlung und Hintergrund

Rutger Hauer in einem Action-Thriller mit Abenteuerelementen, Liebesgeplänkel und Öko-Message.

Vietnamveteran Jim hat sich nach dem Verlust seiner Familie auf einer sonst unbewohnten Insel abgeschottet. Nur Stella und ihr Sohn Adam dürfen ihn stören. Eines Tages taucht Mike, der sich ihm gegenüber als Fotograf ausgibt, auf der Insel auf. Tatsächlich aber handelt es sich bei ihm um einen Bergkletterer, der dem Millionär Whittier das Gelege eines vom Aussterben bedrohten Seeadlers-Paares sichern soll. Sie nisten in den Felsen der Insel, deren Schutz sich Jim zur Aufgabe gemacht hat.

Der Kampf zwischen einem zivilisations-feindlichen Einzelgänger und einem wagemutigen Bergsteiger um das Gelege eines Adlerpärchens endet mit dem Sieg der Freundschaft.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Brut des Adlers: Rutger Hauer in einem Action-Thriller mit Abenteuerelementen, Liebesgeplänkel und Öko-Message.

    Philippe Mora („Die Besucher“) setzt hier ein Skript von Paul Wheeler um, das sich als Kind seiner Zeit erweist. An der Seite von 80er-Jahre-Action-Star Rutger Hauer spielen Kathleen Turner und Donald Pleasence. Darüber hinaus ist in einer Nebenrolle Hauers „Blade Runner“-Mitstreiter Brion James zu sehen. „Bee Gee“ Maurice Gibb komponierte die Filmmusik, und die tollen Naturaufnahmen entstanden in North Carolina. Gewünscht hätte man dem Ganzen mehr Zielstrebigkeit und eine weniger flache Öko-Aussage.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Die Brut des Adlers