Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die böse Saat

Die böse Saat

  

Filmhandlung und Hintergrund

Dramatischer Horror-Thriller und Genre-Klassiker.

Die gerade einmal achtjährige Rhoda begeht wiederholt Morde, ohne dabei auch nur mit der Wimper zu zucken. Christine, ihre Mutter, gewinnt die Erkenntnis, dass das Kind diese fatale Neigung ererbt hat - und zwar von Christines eigener Mutter. Schließlich sieht sie zunehmend zerrüttet keinen Ausweg mehr und will sich selbst und Rhoda das Leben nehmen. Die kleine Rhoda überlebt den Tötungsversuch ihrer Mutter zwar, eine höhere Gewalt jedoch sühnt ihre Taten mittels eines Naturereignisses.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die böse Saat: Dramatischer Horror-Thriller und Genre-Klassiker.

    Mervyn LeRoy („Quo Vadis?“) drehte diesen Film 1956 nach Vorlage eines Broadway-Erfolgsstücks von Maxwell Anderson, der wiederum auf eine Novelle von William March zurückgegriffen hatte. Patricia McCormack und Nancy Kelly übernahmen wie schon auf der Bühne die Hauptrollen in diesem Thriller, der um die grundlegende Frage kreist, ob der Mensch eher durch Genetik oder eher durch Umwelteinfluss bestimmt wird. Die hervorragenden darstellerischen Leistungen heimsten mehrere Oscar-Nominierungen ein.
    Mehr anzeigen