Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die besten Frauen der Welt

Die besten Frauen der Welt

Filmhandlung und Hintergrund

Was den Männern recht, ist den Frauen billig, und so folgt auf Sönke Wortmanns „Sommermärchen“ eine von Wortmann produzierte und von Britta Becker inszenierte Dokumentation über die Titelverteidigung der deutschen Damenfußballnationalelf. Intime Einblicke hinter die Kulissen und aufschlussreiche O-Töne wechseln mit flott montierten, mit treibendem Soundtrack unterlegten Spielszenen, es entsteht ein spannendes, komplexes...

Im September des Jahres 2007 reisen die Damen der deutschen Fußballnationalmannschaft in die Volksrepublik China, um dort den Titel des Weltmeisters gegen die internationale Konkurrenz verteidigen. Ein Filmteam begleitet die Sportlerinnen auf einer Reise und dokumentiert nicht nur das sportlich höchst erfolgreiche Abschneiden auf dem Feld der Ehre, sondern auch die Vorbereitungen auf das Turnier und die Spiele, die Stimmung im Hotel und diverse Begegnungen mit der chinesischen Alltagskultur.

Aufschlussreicher und atmosphärisch dichter Dokumentarfilm über die erfolgreiche Weltmeisterschaft der Damenfußballnationalelf in China 2007, entstanden im Gefolge von „Deutschland. Ein Sommermärchen“.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Was den Männern recht, ist den Frauen billig, und so folgt auf Sönke Wortmanns „Sommermärchen“ eine von Wortmann produzierte und von Britta Becker inszenierte Dokumentation über die Titelverteidigung der deutschen Damenfußballnationalelf. Intime Einblicke hinter die Kulissen und aufschlussreiche O-Töne wechseln mit flott montierten, mit treibendem Soundtrack unterlegten Spielszenen, es entsteht ein spannendes, komplexes und atmosphärisch dichtes Gesamtbild, das sich (wie der Fußball) nicht hinter dem männlichen Gegenstück zu verstecken braucht.
    Mehr anzeigen