Filmhandlung und Hintergrund

Familienserie mit Gerhart Lippert.

Als Familienoberhaupt Herbert Auberger schwer erkrankt, fordert er, dass seine Söhne Harry und Albert sein Erbe antreten und die Anwaltskanzlei in Bad Tölz gemeinsam führen. Die beiden fügen sich, obwohl sie nie miteinander konnten. Klar, dass während der engen Zusammenarbeit alte Zwiste wieder hoch kommen. So bangt zum Beispiel der ehrgeizige Albert um seinen Profit, weil Bruder Harry plötzlich sein Herz für die kleinen Leute entdeckt. Doch auch private Probleme machen dem Familienclan zu schaffen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Aubergers (1. Staffel, 13 Folgen): Familienserie mit Gerhart Lippert.

    „Bergdoktor“ Gerhart Lippert, eher bekannt als Volksschauspieler, der unter anderem lange Mitglied im Ensemble des Komödienstadls war, spielte in dieser Serie mal den Karriere-Anwalt. An seiner Seite waren Mark Kuhn, April Hailer und Silvia Reize zu sehen. Die Bücher zu der 14teiligen Familienserie schrieb Gabriela Sperl, die schon für die Erfolgsreihe „Dr. Schwarz und Dr. Martin“ mit Senta Berger und Friedrich von Thun das Drehbuch lieferte und erst kürzlich mit dem Zweiteiler „Helen, Fred und Ted“, ebenfalls mit Friedrich von Thun, viel Kritiker-Lob einheimste.

Kommentare