Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Didi - Der Doppelgänger

Didi - Der Doppelgänger


Didi - Der Doppelgänger: Groteske Komödie mit Dieter Hallervorden und einer Reihe bekannter deutscher Stars.

Didi - Der Doppelgänger

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Groteske Komödie mit Dieter Hallervorden und einer Reihe bekannter deutscher Stars.

Millionär Hans Immer wird von Entführern bedroht. In seiner Not heuert er den erfolglosen Kneipier Bruno an, der ihm äußerlich aufs Haar gleicht. Doch statt als ahnungslose Zielscheibe für die Kidnapper zu fungieren, stellt Bruno den Konzern seines Auftraggebers total auf den Kopf und mischt dessen Privatleben gehörig auf. Und langsam dämmert es Immer, dass es viel schwerer ist, einen Doppelgänger wieder loszuwerden statt ihn zu engagieren.

Darsteller und Crew

  • Dieter Hallervorden
    Dieter Hallervorden
  • Tilo Prückner
    Tilo Prückner
  • Ruth-Maria Kubitschek
    Ruth-Maria Kubitschek
  • Elfi Eschke
    Elfi Eschke
  • Reinhard Schwabenitzky
    Reinhard Schwabenitzky
  • Harold Faltermeyer
    Harold Faltermeyer
  • Barbara Nielsen
  • Achim Grubel
  • Götz Kauffmann
  • Gert Burkard
  • Christian Rateuke
  • Hartmann Schmige
  • Wolf Bauer
    Wolf Bauer
  • Martin Büttner
  • Charly Steinberger
  • Clarissa Ambach
  • Arthur Lauber

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Didi - Der Doppelgänger: Groteske Komödie mit Dieter Hallervorden und einer Reihe bekannter deutscher Stars.

    In den deutschen Komödien der 80er Jahre regierte der Klamauk. Und so dauerte es nicht lange, bis Dieter „Nonstop Nonsens“ Hallervorden, unterstützt von einer Reihe bekannter TV-Stars die Leinwand eroberte. Was heute als Albernheit der übelsten Sorte gebranntmarkt würde, konnte, wie in diesem Fall, Millionen Zuschauer in die Kinos locken.
    Mehr anzeigen