Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Di Tresette ce n'è uno, tutti gli altri son nessuno

Di Tresette ce n'è uno, tutti gli altri son nessuno

Filmhandlung und Hintergrund

Klamaukiger Italo-Western ohne Sinn und Verstand, aber mit George Hilton.

Der Bandit Tresette und sein Kumpel Bambi bekommen davon Wind, dass der Ganove Frank Faina groß abgesahnt haben soll. Sie begeben sich nach Sacramento, wo Faina in einer Irrenanstalt Zuflucht gesucht hat. Da Tresette und Bambi nicht die einzigen sind, die Faina die Beute abknöpfen möchten, entspinnt sich ein bunter Wettstreit um den Schlüssel zu dem Banktresor, in dem Faina das Geld verstaut hat.

Darsteller und Crew

  • George Hilton
  • Cris Huerta
  • Nello Pazzafini
  • Umberto d'Orsi
  • Alfio Caltabiano
  • Memmo Carotenuto
  • Riccardo Garrone
  • Renato Baldini
  • Giuliano Carnimeo
  • Tito Carpi
  • Mino Loy
  • Emilio Foriscot
  • Federico Zanni
  • Eugenio Alabiso
  • Alessandro Alessandroni

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Di Tresette ce n'è uno, tutti gli altri son nessuno: Klamaukiger Italo-Western ohne Sinn und Verstand, aber mit George Hilton.

    Letzter Versuch einer Italo-Western-Komödie von Giuliano Carnimeo („Sartana - Töten war sein täglich Brot“), der damit den ähnlich albernen „Kennst du das Land, wo blaue Bohnen blühn“ fortsetzte. Im Mittelpunkt steht wieder George Hilton als Gauner Tresette, der auf seinen fülligen Sidekick Bambi (Cris Huerta) und ein paar absurde Gadgets bauen kann. Im nüchternen Zustand ist der mehr oder weniger handlungslose Film nur schwer erträglich.
    Mehr anzeigen