1. Kino.de
  2. Filme
  3. Di que sí

Di que sí

Filmhandlung und Hintergrund

Mediensatire trifft rustikale Geschlechterkampf-Klamotte, wenn in dieser überdurchschnittlich ausgestatteten spanischen Romantikkomödie zwei zunächst an einer Vertiefung ihrer Zufallsbekanntschaft denkbar uninteressierte Softsoziopathen von der Macht des Schicksal in die traute Zweisamkeit genötigt werden. In der zweiten Halbzeit wird das Geschehen noch um einen Kriminalstrang bereichert, was Raum für eine dürftige...

Weil ein geiler Wachmann beim Stöbern zwischen den Bewerberinnen die Akten vertauscht, landen der extrem schüchterne Kino-Platzanweiser Victor und die hoffnungsfrohe Jungschauspielerin Estrella unfreiwillig auf der Bühne der Dating-Show „Sag Ja zur Liebe“ und gewinnen nach einer Serie tölpelhafter Missgeschicke tatsächlich den ersten Preis: Einen einwöchigen Urlaub im Luxushotel in Anwesenheit von Kameras und komplettem TV-Team sowie der Aussicht, im Hochzeitsfalle 250.000 Euro Gewinnsumme abzustauben.

Durch eine Verkettung von Zufällen und Missverständnissen landen ein schüchterner Nerd und eine burschikose Jungschauspielerin in einer populären Dating-Show. Romantikklamotte aus Spanien.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Di que sí

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mediensatire trifft rustikale Geschlechterkampf-Klamotte, wenn in dieser überdurchschnittlich ausgestatteten spanischen Romantikkomödie zwei zunächst an einer Vertiefung ihrer Zufallsbekanntschaft denkbar uninteressierte Softsoziopathen von der Macht des Schicksal in die traute Zweisamkeit genötigt werden. In der zweiten Halbzeit wird das Geschehen noch um einen Kriminalstrang bereichert, was Raum für eine dürftige „Terminator“-Parodie gibt. Ornella Muti und Santiago Segura sind in Nebenrollen zu entdecken.

Kommentare