Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deutscher Herbst

Deutscher Herbst

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit sechs Filmen, die sich mit dem Terrorismus im Deutschland der siebziger Jahre beschäftigen.

„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“: Durch einen One-Night-Stand gerät eine junge Frau ins Fadenkreuz von Polizei, Justiz und Presse. „Deutschland im Herbst“: Neun Regisseure reflektieren über die Ereignisse in Deutschland im Herbst 1977. „Die dritte Generation“: Ein Geschäftsmann lässt sich von Terroristen entführen, um den Verkauf seiner Produkte anzukurbeln. „Messer im Kopf“: Bei einer Drogenrazzia verliert ein junger Biogenetiker das Gedächtnis und wird als Terrorist verdächtigt. „Die bleierne Zeit“: Nach dem Tod ihrer jüngeren Schwester, die als Terroristin inhaftiert war, untersucht eine Journalistin die Hintergründe. „Stammheim“: Nach ihrer Festnahme landen vier RAF-Terroristen im Isolationshaft im Gefängnis Stammheim. Drei Jahre später wird ihnen der Prozess gemacht.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Deutscher Herbst: Sammlung mit sechs Filmen, die sich mit dem Terrorismus im Deutschland der siebziger Jahre beschäftigen.

    Sammlung mit sechs Filmen, die sich mit dem Terrorismus in Deutschland beschäftigen und größtenteils im Zusammenhang mit den Ereignissen im Herbst 1977 entstanden. Vertreten sind Regisseure wie Volker Schlöndorff, Margarete von Trotta, Reinhard Hauff und Rainer Werner Fassbinder. Dessen „Die dritte Generation“ sticht als bitterböse schwarze Komödie aus den anderen Filmen heraus, weil Fassbinder seine Terroristen als blinde Aktionisten ohne politische Motivation präsentiert. Zum Teil nicht unumstritten - wie etwa Hauffs „Stammheim“ - wurden die Filme mehrfach ausgezeichnet.
    Mehr anzeigen