Filmhandlung und Hintergrund

Spielfilmdebüt von Rudolf Thome.

Die Privatdetektive Andy und Sebastian West streifen durch München, reden, trinken, hören Schallplatten, tanzen. Ihren ersten Fall lösen sie gemeinsam: Sie müssen die junge Annabella vor einem aufdringlichen Liebhaber schützen, der mit Gewehr im Büro der Detektive auftaucht. Als sie die Freundin und den Sohn eines alternden Industriellen beschatten sollen, arbeiten sie gegeneinander, nicht ahnend, dass der Industriellen allen eine Falle gestellt hat. Ihre Freundschaft leidert nicht, aber die Sache geht für alle böse aus..

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Detektive

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Detektive: Spielfilmdebüt von Rudolf Thome.

    Das Gerüst der Detektiv-Geschichte dient im Spielfilmerstling von Rudolf Thome („Rote Sonne“) dazu, das Lebensgefühl seiner beiden Helden einzufangen, die als schnoddrige Schwabinger am Rand der rebellischen Jugend der Zeit stehen. Thome geht es um komplizierte Gefühle, Liebe, Tod und Freundschaft. Micky, die Sektretärin der Detektive wird von Uschi Obermeier, inzwischen Ikone der Zeit, die junge Annabella von Iris Berben gespielt. In Scope und Schwarzweiß mit Originalton, der auf Druck der Produzenten synchronisert werden musste, gedreht.

Kommentare