Derrick: Tandem

  1. Ø 0
   1979
Derrick: Tandem Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Derrick: Tandem: Frau Bienert wird in ihrer Wohnung ermordet, während ihr Mann in seiner Stammkneipe ist.

Ewald Bienerts Billard-Partie in seiner Stammkneipe findet an diesem Abend kein Ende. Bienert ruft deshalb seine Frau an, um ihr seine Verspätung anzukündigen. Durch den Telefonhörer muss Bienert mit anhören, wie seine Frau offensichtlich gerade um ihr Leben kämpft. Als er gemeinsam mit dem Wirt nach Hause eilt, ist Frau Bienert tatsächlich tot. Oberinspektor Derrick entwickelt eine gewagte Mordtheorie, die sich nach und nach zu bestätigen scheint.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • 25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. In der 58. „Derrick“-Folge „Tandem“ aus dem Jahr 1979 geben sich die üblichen Verdächtigen ein Stelldichein. Stefan Behrens, Elisabeth Wiedemann, Raimund Harmstorf und besonders Dirk Galuba, mit über 20 „Derrick“-Auftritten, gehörten damals zu den Dauergästen in deutschen Krimiproduktionen.

Kommentare