Filmhandlung und Hintergrund

Alexander Bork, Mitinhaber einer Diskothek, wurde erschossen. War Eifersucht oder Habgier das Motiv?

Als der Diskotheken-Besitzer Alexander Bork seine junge Verlobte Cosima Stein mal wieder spät abends nach Hause bringt, wird er beim Öffnen des Gartentors von zwei Schüssen getroffen und stirbt noch am Tatort. Ins Visier von Oberinspektor Derrick gerät zunächst Cosimas Ex-Freund. Die Schülerin hatte sich erst vor kurzem von ihrem Mitschüler Heinz Betzky getrennt. Aber auch der Geschäftspartner von Bork, Herr Pohlmann, kann von dessen plötzlichem Tod nur profitieren.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Derrick: Steins Tochter: Alexander Bork, Mitinhaber einer Diskothek, wurde erschossen. War Eifersucht oder Habgier das Motiv?

      25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in die verdiente Rente ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. In der 44. „Derrick“-Episode, „Steins Tochter“, ist die junge Katerina Jacob als Cosima Stein zu sehen. Weitere Rollen spielten Thomas Holtzmann, Markus Boysen und Hartmut Becker.

    Kommentare