Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Derrick: Abendfrieden

Derrick: Abendfrieden

  

Filmhandlung und Hintergrund

Für Jakob Stanz endet die geplante Erbschleicherei tödlich.

Jakob Stanz will spontan den Kontakt zu seiner Großtante auffrischen, nachdem er erfahren hat, dass diese offenbar ein kleines Vermögen erben wird. Er macht sich auf, um die alte Dame im Seniorenheim zu besuchen. Dort angekommen, trifft er zwar nicht auf seine Großtante, wird aber von einem jungen Mann zu einem Treffen in einem Restaurant überredet. Jakob geht nichts ahnend zum verabredeten Zeitpunkt zu dem Lokal. Vor der Tür wird er von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Oberinspektor Derrick glaubt an einen vorsätzlichen Mord.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Derrick: Abendfrieden: Für Jakob Stanz endet die geplante Erbschleicherei tödlich.

    25 Jahre oder 281 Folgen lang ermittelte Horst Tappert als Oberinspektor Derrick im ZDF, bevor er 1998 in den verdienten Ruhestand ging. Jeder einzelne Fall stammte aus der Feder des Autors Herbert Reinecker, der zuvor bereits die Drehbücher für die legendäre Krimireihe „Der Kommissar“ erdacht hatte. Produziert wurde die Kult-Serie von Helmut Ringelmann. „Derrick“ ist bis heute die mit Abstand erfolgreichste Krimi-Reihe im deutschen Fernsehen und wurde weltweit in über 100 Länder verkauft. Die Folge „Abendfrieden“ stammt aus dem Jahr 1978. In den Episoden-Hauptrollen waren unter anderem Inge Birkmann, Alice Treff, Thomas Fritsch und Hilde Weissner zu sehen.
    Mehr anzeigen