Der Weg nach Bali

Kinostart: 14.08.1953

Filmhandlung und Hintergrund

Bing Crosby und Bob Hope singen, tanzen und blödeln sich bis nach Bali.

Angesichts zu vieler heiratswütiger Frauen sehen sich die Vaudeville-Künstler George und Harold zur Flucht aus Australien gezwungen. Auf dem Weg nach Bali lassen sie sich als Tiefseetaucher anheuern, um für den Schurken Arok einen Schatz aus einem Wrack zu bergen. Dabei lernen sie die attraktive Prinzessin Lala kennen, in die sie sich beide verlieben. Nachdem sie den Schatz in ihren Händen haben, treten sie mit der Prinzessin die Flucht an, verfolgt von Arok und ständig bemüht, sich gegenseitig in der Gunst von Lala auszustechen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Weg nach Bali: Bing Crosby und Bob Hope singen, tanzen und blödeln sich bis nach Bali.

    Sechster Film aus der „Road to“-Reihe mit Bing Crosby und Bob Hope, die 1940 mit „Der Weg nach Singapur“ ihren Anfang nahm. Wie in den Vorgängern schlittern die beiden Komiker von einer unmöglichen Situation in die nächste, finden dabei aber immer Zeit für ein Ständchen oder dafür, sich übereinander, die Filmindustrie und auch die vorherigen „Road to“-Filme lustig zu machen. Zum Stammpersonal gehört auch Dorothy Lamar, die Zielobjekt des amourösen Wettstreites von Crosby und Hope ist.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Der Weg nach Bali