Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Urlaub

Der Urlaub


Der Urlaub: Fortsetzung der TV-Komödie "Der Führerschein".

Filmhandlung und Hintergrund

Fortsetzung der TV-Komödie "Der Führerschein".

Familie Riehl bereitet den gemeinsamen Italien-Urlaub vor. Doch kurz vor dem Start kommt die Hiobs-Botschaft: Ein Kollege von Herrn Riehl, der inzwischen Geschäftsführer eines Möbelgeschäftes ist, hat sich ein Bein gebrochen. Herr Riehl kann nicht verreisen. Die siebzehnjährige Tochter Sabine, die zunächst wenig begeistert von dem Familienurlaub im Zelt war, will jetzt aber nicht zuhause bleiben. Sie überredet ihren Vater, sie mit ihrer Mutter Lotti allein fahren zu lassen. Herr Riehl lässt sich schließlich breitschlagen. Mutter und Tochter brechen allein gen Süden auf. Während Lotti und Sabine schnell Bekanntschaft mit den Campingplatz-Nachbarn, Ingenieur Kempmann und dem jungen Thomas schließen, kommt Strohwitwer Riehl seiner Sekretärin Heidi näher.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Der Urlaub: Fortsetzung der TV-Komödie "Der Führerschein".

    Nachdem der Fernsehfilm „Der Führerschein“ Ende der 1970er-Jahre sehr erfolgreich im Fernsehen lief, schrieb die Münchner Jugendbuchautorin Irina Korschunow das Drehbuch für eine Fortsetzung, in der ebenfalls die Familie Riehl im Mittelpunkt steht. „Der Urlaub“ gibt Hauptdarstellerin Witta Pohl weiteren Raum für zaghafte Emanzipationsversuche vom Gatten. Nette Familienkomödie ohne jeden Tiefgang im etwas angestaubten 80er-Jahre-Ambiente.
    Mehr anzeigen