„Der treue Husar“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Deutsche Karnevalskomödie aus den fünfziger Jahren.

Es ist mal wieder Karnevalszeit im Rheinland, was auch bei den Mitgliedern von „Der treue Husar“ für gehobene Stimmung sorgt. Allein für Eberhard Wacker gibt es da ein kleineres Problem, bildet sich seine Gattin Ernestine doch ein, die Hosen anzuhaben und ihm vorschreiben zu können, wie und wo er sich zu amüsieren habe. Um seinen Stammtischbrüdern zu beweisen, dass dieser Eindruck gänzlich trügt, verkündet er, mit ihnen gemeinsam und ohne Ehefrauen den großen Faschingsball zu besuchen. So leicht will sich Ernestine aber nicht abschieben lassen…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der treue Husar: Deutsche Karnevalskomödie aus den fünfziger Jahren.

    Deutsche Karnevalskomödie, deren leicht irreführender Titel sich auf ein im Rheinland populäres Karnevalslied bezieht. Im Mittelpunkt des typischen 50er-Jahre-Films mit peinlichem Alt-Männer-Humor stehen die Machtkämpfe des Ehepaars Wacker, das von Paul Hörbiger und Loni Heuser verkörpert wird. „Der treue Husar“ zählt zu den etwa zwanzig Spielfilmen, bei denen der populäre Nebendarsteller Rudolf Schündler („Der unheimliche Mönch“) in den fünfziger Jahren Regie führte.

Kommentare