Filmhandlung und Hintergrund

DER Klassiker des Piratenfilms und Vater von "Fluch der Karibik".

Der englische Pirat James „Jamie Boy“ Waring plündert spanische Schiffe in der Karibik. Als sich England mit Spanien verbündet, wird Piratenführer Henry Morgan begnadigt und Gouverneur von Jamaika. James folgt ihm und wird von Piratenkapitän Leech als Verräter bezeichnet. In Wahrheit ist Leech der Verräter, der mit der schönen Gouverneurstochter Margaret ein falsches Spiel treibt. James entführt Margaret auf sein Schiff. Er wird in eine Falle gelockt, entkommt, tötet Leech im Zweikampf, beweist seine Unschuld und behält Margaret.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Seeräuber: DER Klassiker des Piratenfilms und Vater von "Fluch der Karibik".

    „The Black Swan“, Name von Warings Schiff, entstand 1943 nach dem Roman von Gabriele Sabatini, der die Vorlagen zu „Unter Piratenflagge“ (1935) und „Herr der sieben Meere“ (1940) geliefert hatte. Henry Kings Film gilt als eigentlicher Urvater des Piratenfilms, weil er die Freibeuter als subversive, anarchische, versoffene und ein ungezwungenes Leben auf See führende Vollblutpiraten zeichnet, die gegen alle Flaggen antreten. Insofern kann er als Ahnherr von „Fluch der Karibik“ bezeichnet werden, der viele Motive plünderte (wie es sich für Piraten gehört). Oscar für die Kamera (Leon Shamroy).

Kommentare