Filmhandlung und Hintergrund

William Powell und Myrna Loy ermitteln zum vierten Mal gemeinsam als Ehepaar Charles.

Freizeitdetektiv Nick Charles genießt das Leben mit Ehefrau Nora, Sohn Nick jun., Hund Asta, Alkohol und Pferderennbahn so gut er kann. Nachdem aber zunächst ein Jockey ermordet wird und dann auch noch ein Reporter den gewaltsamen Weg ins Jenseits findet, bittet ihn sein Freund Major Scully, der in Sachen illegales Wettgeschehen ermittelt, bei der Aufklärung der Morde behilflich zu sein. Mit Unterstützung von Nora sammelt Nick die übliche Gruppe von Verdächtigen um sich, bis es ihm endlich gelingt, den wahren Übeltäter zu einem Geständnis zu bringen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Schatten des dünnen Mannes: William Powell und Myrna Loy ermitteln zum vierten Mal gemeinsam als Ehepaar Charles.

    Der vierte Film der „Dünner Mann“-Reihe mit William Powell und Myrna Loy war der erste, der nicht direkt auf einer Vorlage von Dashiell Hammett beruhte, und zugleich der letzte, den W.S. Van Dyke inszenierte. Die erfolgreiche Krimikomödienformel der ersten Teile wurde kaum geändert, so dass auch hier neben den Leichen reichlich Humor und witzige Dialoge geboten werden. Während Hund Asta für einige der besten Gags sorgt, ist in einer Nebenrolle Stella Adler, später berühmte Schauspiellehrerin von Marlon Brando und anderen Stars, bei einem ihrer seltenen Leinwandauftritte zu bewundern.

News und Stories

Kommentare