1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Rächer

Der Rächer

Kinostart: 05.08.1960
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Edgar-Wallace-Gruselkrimi mit Heinz Drache als Detektiv.

Scotland Yard ist ratlos. Zwölf Köpfe ohne die dazu gehörenden Leichen sind bislang aufgetaucht. Major Staines beauftragt daraufhin Detektiv Michael Brixan mit der Tätersuche. Brixan beginnt seine Recherche in der Filmszene, wo Ruth Sanders, Nichte eines der Opfer, arbeitet. Während der Dreharbeiten vor dem Schloss von Sir Gregory verliebt sich Brixan in Ruth. Er entlarvt den Serienmörder, einen Wirthausbesitzer, der als Gerechtigkeitsfanatiker die tötet, die der Justiz entgingen, und rettet Ruth vor ihm. Der Mörder begeht Selbstmord.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Rächer

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Rächer: Edgar-Wallace-Gruselkrimi mit Heinz Drache als Detektiv.

    Der fünfte deutsche Edgar-Wallace-Gruselkrimi wurde nicht, wie gewohnt, von Horst Wendlandts Rialto-Film, sondern von der Kurt Ulrich Film produziert, die die Rechte gesichert hatte. Der Einstieg ist recht witzig, Heinz Drache ein lässiger Ermittler, Ingrid van Bergen gibt als Filmstar Stella Mendoza eine Erotik-Einlage, Klaus Kinski als Filmdramaturg und Siegfried Schürenberg als Scotland-Yard-Chef geben ihren Wallace-Einstand. Zum ersten Mal im Bild die berühmte Zitadelle aus „Der Hexer“. Drei Wochen Drehzeit. Die letzte Regiearbeit von Karl Anton.

Kommentare