1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Pirat

Der Pirat

  

Filmhandlung und Hintergrund

Bedrückend authentische Verfilmung der wahren Geschichte eines Junkies.

1968 beginnt Jans traurige Drogenkarriere: Gerade 18-jährig schmuggelt er Marihuana über die holländische Grenze, bald avanciert er zum Kronprinz des Hamburger Drogendealers Cramberg. Als Cramberg auffliegt, übernimmt Jan nicht nur dessen Geschäfte, sondern auch seine Freundin und steigt ins Heroingeschäft ein. Dafür verlässt er seine schwangere Freundin Sabine. Doch Cromberg verpfeift Jan, um selbst frei zu kommen. Der Knast ist der Anfang vom Ende.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Pirat: Bedrückend authentische Verfilmung der wahren Geschichte eines Junkies.

    Das bedrückende Drama von Bernd Schadewald basiert auf einer wahren Geschichte, die der Journalist Stefan Aust aufschrieb und die 1990 im Stern abgedruckt wurde. Er war mit dem Junkie Jan von Kindesbeinen an befreundet. Jürgen Vogel erwies sich als Idealbesetzung für die schwierige Rolle. An seiner Seite überzeugten Christiane Paul und Peter Lohmeyer.

Kommentare