Filmhandlung und Hintergrund

"Nachtkurier"-Reporter Günther Wieland enthüllt so manche aufregende Story.

Günther Wieland ist Reporter beim Münchner „Nachtkurier“. Dem ehrgeizigen jungen Mann ist kein Eisen zu heiß. Und so passiert es nicht selten, dass Wieland gemeinsam mit seinem Fotografen Charly Renzmann unversehens in Kriminalfälle stolpert und sogar bei deren Aufklärung hilft. Die Liste reicht von Kunstraub über Entführung und Heiratsschwindel bis hin zu Mord. Doch egal wie brenzlig es für Wieland wird, Herausgeber Wendlberger und Chefredakteur Graf stehen immer hinter ihrem Reporter.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Nachtkurier meldet: "Nachtkurier"-Reporter Günther Wieland enthüllt so manche aufregende Story.

    Typische deutsche Krimi-Serie aus den 1960er-Jahren, bei der neben der Spannung und Action auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die Geschichten stammen aus der Feder renommierter TV-Krimi-Autoren wie Georg Althammer oder Karl Heinz Willschrei. Die Regie führten Krimi-Routiniers wie Erich Neureuther, Hans Quest oder Michael Braun. 1964 gestartet, brachte es die Serie auf 42 Folgen, die bis 1966 im Vorabendprogramm der ARD ausgestrahlt wurden.

Kommentare