Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Mann, der zum Essen kam

Der Mann, der zum Essen kam


The Man Who Came to Dinner: Bissige Komödie, in der ein scharfzüngiger Rundfunkstar seine Umwelt terrorisiert.

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon
  • Dauer: 112 Min
  • Genre: Komödie
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Warner

Filmhandlung und Hintergrund

Bissige Komödie, in der ein scharfzüngiger Rundfunkstar seine Umwelt terrorisiert.

Auf einer Vortragsreise leistet sich der scharfzüngige Rundfunkstar Sheridan Whiteside einen Ausrutscher auf dem Glatteis und wird zur Genesung bei der wohlhabenden Familie Stanley einquartiert. Unverzüglich beginnt er, Gift und Galle über seine Gastgeber und sonstige Opfer auszuschütten. Dank seiner außerordentlichen Intelligenz hält er sich für allein fähig, das Privatleben seiner Mitmenschen zu ordnen, vor allem, was seine Privatsekretärin Maggie und deren sich anbahnende Romanze mit dem lokalen Journalisten Jefferson betrifft.

Darsteller und Crew

  • Bette Davis
    Bette Davis
    Infos zum Star
  • Ann Sheridan
  • Monty Woolley
  • Richard Travis
  • Jimmy Durante
  • Reginald Gardiner
  • Billie Burke
  • Elisabeth Fraser
  • Grant Mitchell
  • George Barbier
  • Mary Wickes
  • Russell Arms
  • Ruth Vivian
  • Edwin Stanley
  • Charles Drake
  • William Keighley
  • Julius J. Epstein
  • Philip G. Epstein
  • Hal B. Wallis
  • Tony Gaudio
  • Jack Killifer
  • Friedrich Hollaender

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Der Mann, der zum Essen kam: Bissige Komödie, in der ein scharfzüngiger Rundfunkstar seine Umwelt terrorisiert.

    Verfilmung einer erfolgreichen Broadway-Komödie durch William Keighley, die mit bissigen Dialogen und satirischen Seitenhieben begeistern kann. Monty Woolley übernahm wie in der Bühnenfassung die Hauptrolle, wurde aber in den Credits erst an dritter Stelle nach Bette Davis und Anne Sheridan genannt. Davis entschied sich bewusst für die Rolle der verliebten Sekretärin, da sie einen Gegenpol zu ihren sonstigen Filmen der damaligen Zeit („Jezebel, die boshafte Lady“) bildete. Zu den Persönlichkeiten, die aufs Korn genommen werden, zählen Harpo Marx, Noel Coward und Gertrude Lawrence.
    Mehr anzeigen

News und Stories

  • Sarah Jessica Parker bittet zum Dinner

    Kino.de Redaktion11.03.2004

    Sex and the City Darstellerin Sarah Jessica Parker ist für die Hauptrolle in dem Projekt The Man Who Came to Dinner im Gespräch. Die Komödie ist ein Remake des gleichnamigen Films von 1942, der von einem Mann handelt, der bei einer wohlhabenden Familie Unterschlupf findet, nachdem er sich auf deren Grundstück ein Bein gebrochen hat. Das Drehbuch zur neuen Version des Films stammt aus der Feder von Michael Leeson,...