Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

La moutarde me monte au nez: Klamauk-Komödie, in der Pierre Richard einmal mehr als Tollpatsch brilliert und am Ende die schöne Frau bekommt.

Handlung und Hintergrund

Der schusselige Mathematiklehrer Pierre Dubois will es allen recht machen und wird deshalb von allen ausgenützt. Als in der Stadt Dreharbeiten für einen Film mit dem Star Jackie Logan stattfinden, wird Pierre durch einen Zufall für ihren Liebhaber gehalten. Während sich die Boulevardpresse mit Genuss auf die vermeintliche Beziehung stürzt, sieht Pierres sittenstrenger Vater seine Chancen als Kandidat für den Bürgermeisterposten gegen Null sinken.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Claude Zidi
Darsteller
  • Pierre Richard,
  • Jane Birkin,
  • Claude Piéplu,
  • Jean Martin,
  • Danou Minazzoli
Drehbuch
  • Claude Zidi,
  • Pierre Richard,
  • Michel Fabre
Musik
  • Vladimir Cosma
Kamera
  • Henri Decaë

Kritikerrezensionen

  • Der lange Blonde mit den roten Haaren: Klamauk-Komödie, in der Pierre Richard einmal mehr als Tollpatsch brilliert und am Ende die schöne Frau bekommt.

    Klamauk-Komödie, in der Pierre Richard nach dem Erfolg der beiden „Der große Blonde“-Filme erneut als liebenswürdiger Tollpatsch präsentiert wird. Die obligatorische attraktive Frau, die ihr Herz an den unscheinbaren Antihelden verliert, wird hier von der Engländerin Jane Birkin („Je t’aime…“) gespielt. Für die Inszenierung war der am Anfang seiner Karriere stehende Claude Zidi („Die Bestechlichen“) zuständig, der das Paar Richard/Birkin im nächsten Jahr für „Der Tollpatsch mit dem sechsten Sinn“ noch einmal vor die Kamera holte.
    Mehr anzeigen
Anzeige